drechsler-magnetics                     

 Ingenieurbüro

Software-Tools zur Berechnung von Kern- und Wicklungsverlusten induktiver Bauelemente

Dimensionierung/Optimierung induktiver Bauelemente für  Schaltnetzteile/Leistungselektronik

Dr.-Ing. Eberhard Drechsler            Tel.:0351/2581581 oder 0351/8896689
Ostrauer Straße 14                                www.drechsler-magnetics.de
01277 Dresden     
                                 drechsler-magnetics@gmx.de 

                                                                                                                                         

 Ihr Partner

  • Für Software - zur Berechnung von Kern- und Wicklungsverlusten, zur Dimensionierung und Optimierung Ihrer induktiven Bauelemente für Schaltnetzteile und Geräte der Leistungselektronik unter Berücksichtigung von Skin- und Proximityeffekt  
    >>Software   >>Grundlagen   
  • Für Dimensionierung und Optimierung von Transformatoren und Drosseln in  Schaltnetzteilen und Geräten der Leistungselektronik nach Ihren Angaben

Durch immer bessere Leistungshalbleiter, z. B. CoolMOS, schnelle IGBT und SiC-Bauelemente, bewegt sich die Leistungselektronik zu immer höheren Arbeitsfrequenzen. Damit kommen jedoch insbesondere die induktiven Bauelemente (Transformatoren und Drosseln) immer mehr in den Vordergrund. Probleme wie Miniaturisierung, Kosten und Entwicklungszeit spielen heute eine entscheidende Rolle.

 

  • Mit drechsler-magnetics wird die Entwicklung Ihrer Transformatoren und Drosseln für Schaltnetzteile und Geräte der Leistungselektronik absolut planbar. 

Wenn man bedenkt, dass z. B. durch den Transformator die gleiche Leistung wie durch die Leistungshalbleiter fließt, dann kommt man zu dem Schluss, dass die Problematik der induktiven Bauelemente oft als Stiefkind behandelt wird. Dabei bestimmen diese Bauelemente wesentlich das Niveau der Schaltnetzteile und Geräte der Leistungselektronik. Das Anliegen von drechsler-magnetics ist es, dieses Problem weitestgehend zu minimieren. Die Leistungsfähigkeit der Software-Tools ist dabei so, dass normalerweise bereits das erste Muster des induktiven Bauelementes die gesetzte Zielstellung erreicht, was kurze Entwicklungszeiten und niedrige Kosten zu Folge hat. Oft sind die bisherigen Anwender überrascht, welche Effekte durch Optimierung mit den Tools möglich sind.

 

Dresden, 20.01.2021

 

 

 

 

Ergänzende Fachtermini:
Schaltnetzteil,  passive, magnetische, induktive, inductive, switch, switched, switching, mode, power, supply, supplies, smps,  Komponenten, Components, Übertrager, Transformer, Trafo, Planartransformator, Gegeninduktivität, Drossel, Induktor, Induktivität, Kernverluste, Wicklungsverluste, Eisenverluste, Kupferverluste, Skineffekt, Luftspalt, Flusswandler, Sperrwandler, LLC-Konverter, Silizium-Carbid-Diode, Entwicklung, design, integrated magnetic, magnetics optimierung


    

                                                                                                                                                                                                                                                                

Top